Marcel Hiller pausiert ab April vorübergehend

Heute gibt es leider keine guten Nachrichten: Marcel Hiller wird Wake Up am 30. März 2019 vorerst letztmalig als regulärer Moderator moderieren und zukünftig als spontane Vertretung einspringen.

Was für uns ein Nachteil ist, hat für ihn jedoch Vorteile. Fortan wird er sich wieder der Fortführung des Studiums widmen, außerdem engagiert er sich beruflich für ein anderes Radioprojekt, welches ihm Perspektiven bietet.  Alles Gute dahingehend auf diesem Wege!

Der findige Leser wird feststellen, dass wir nun in einer misslichen Lage sind: Unterbesetzung. Auch wenn an seine Stelle zum Teil Chris Kelle (bekannt aus der ehemaligen Syndication "Die Hörercharts") treten wird: Um der Fortbestand unserer kleinen gemütlichen Morningshow zu sichern ist es notwendig unser Team zu verstärken. Wenn du dir die regelmäßige Moderation von Wake Up vorstellen kannst (oder jemanden kennst, der das kann), dann freuen wir uns über eine Bewerbung.

Schreibe einen Kommentar

In Ordnung, ich stimme zu.